Tischtennisregeln – Regel-Quiz

Regel-Quiz – Testen Sie Ihre Regelsicherheit!

Hier kommen 13 Fragen, die es in sich haben. Immer nur eine Antwort ist richtig – und trösten Sie sich: Acht richtige Antworten sind schon gut:

1. Der Schiedsrichter kann einen Spieler wegen eines zweifelhaften Aufschlags verwarnen, ohne ihm einen Punkt abzuerkennen,…
a) einmal je Spiel;
b) mehrfach je Spiel, falls die Gründe für den Zweifel unterschiedlich sind;
c) einmal je Satz;
d) mehrfach je Satz, falls die Gründe für den Zweifel unterschiedlich sind;
e) überhaupt nicht.

2. Ein Spieler verliert automatisch einen Punkt, wenn der Ball im Spiel…
a) die Finger seiner Schlägerhand berührt;
b) den Griff seines Schlägers berührt;
c) seinen Schläger berührt, nachdem er die Spielfläche passiert hat, ohne diese zu berühren;
d) eine Seite seines Schlägers berührt, die keinen Belag hat;
e) seine freie Hand berührt, nachdem er die Spielfläche passiert hat, ohne diese zu berühren.

3. Während der Ball im Spiel ist, verliert der Spieler automatisch einen Punkt, wenn…
a) sein Schläger die Spielfläche berührt;
b) seine freie Hand die Spielfläche berührt;
c) seine Schlägerhand die Spielfläche berührt;
d) seine Brille auf die Spielfläche fällt;
e) sein Schläger auf die Spielfläche fällt.

4. Zu Beginn des Aufschlags muss sich…
a) die gesamte freie Hand des Aufschlägers hinter seiner Grundlinie befinden;
b) der Ball hinter der Grundlinie des Aufschlägers befinden;
c) der gesamte Körper des Aufschlägers hinter seiner Grundlinie befinden;
d) der Schläger vor dem Körper des Aufschlägers befinden;
e) der gesamte Schlägerarm des Aufschlägers hinter seiner Grundlinie befinden.

5. Beim Aufschlag muss der Ball…
a) in einem beliebigen Winkel innerhalb von 45 Grad zur Senkrechten hochgeworfen werden;
b) innerhalb der Verlängerung der Seitenlinien geschlagen werden;
c) nach dem Aufsteigen durch das Hochwerfen im Herabfallen geschlagen werden;
d) mindestens 10 cm aus der freien Hand des Aufschlägers aufsteigen;
e) vor dem Körper des Aufschlägers geschlagen werden.

6. Das Tragen von Trainingsanzügen ist…
a) in der Einspielzeit erlaubt;
b) in der Einspielzeit nicht erlaubt;
c) in der Einspielzeit nur mit Genehmigung des Schiedsrichters erlaubt;
d) in der Einspielzeit nur mit Genehmigung des Oberschiedsrichters erlaubt;
e) überhaupt nicht erlaubt.

7. Ein Spieler, der in einem Mannschaftskampf zwei- oder mehrmals hintereinander antreten muss, kann…
a) keine gesonderte Pause verlangen;
b) eine Pause von zwei Minuten verlangen;
c) eine Pause von drei Minuten verlangen;
d) eine Pause von fünf Minuten verlangen;
e) eine Pause von zehn Minuten verlangen.

8. Ein Spieler berührt während eines Ballwechsels mit seinem Schläger einen der Netzpfosten…
a) Der Ballwechsel wird fortgesetzt.
b) Der Gegner erzielt einen Punkt.
c) Der Spieler erzielt einen Punkt.
d) Der Ballwechsel wird unterbrochen und wiederholt.
e) Der Oberschiedsrichter ist zu verständigen.

9. Der Ball darf während der gesamten Aufschlagphase nicht verdeckt sein für…
a) den Rückschläger;
b) den Schiedsrichter;
c) den Schiedsrichter und den Schiedsrichter-Assistenten,
d) den Rückschläger und den Schiedsrichter;
e) den Rückschläger, den Schiedsrichter und den Schiedsrichter-Assistenten.

10. Während der (erlaubten) Pausen in einem Individualspiel dürfen die Spieler ihren Schläger grundsätzlich…
a) mit einem neuen Belag versehen;
b) frischkleben;
c) wechseln;
d) mit zu ihrem Betreuer nehmen;
e) nicht vom Tisch nehmen.

11. Einem Spieler geht während des Spiels ein Schuh kaputt – ein Ersatzschuh ist nicht verfügbar; der Spieler darf…
a) lediglich mit Socken weiterspielen;
b) lediglich barfuß weiterspielen;
c) entscheiden, ob er mit Socken oder barfuß weiterspielen will;
d) ohne Schuhe überhaupt nicht weiterspielen;
e) eine (erlaubte) Pause zum Besorgen von Ersatzschuhen einlegen.

12. Beim Schlag während des Ballwechsels trifft der Spieler mit dem Handrücken der Schlägerhand den Ball…
a) Der Ballwechsel wird fortgesetzt.
b) Der Gegner erzielt einen Punkt.
c) Der Spieler erzielt einen Punkt.
d) Der Ballwechsel wird unterbrochen und wiederholt.
e) Der Oberschiedsrichter ist zu verständigen.

13. Beim Aufschlag berührt der Ball nach dem Auftreffen auf der eigenen Spielfläche das Netz und wird dann vom Gegner über seiner Spielfläche aufgehalten…
a) Der Ballwechsel wird fortgesetzt.
b) Der Gegner erzielt einen Punkt.
c) Der Spieler erzielt einen Punkt.
d) Der Ballwechsel wird unterbrochen und wiederholt.
e) Der Oberschiedsrichter ist zu verständigen.

Zur Auflösung des Regel-Quiz 2009

Quelle: Zeitschrift Tischtennis – Ausgabe Januar 2009

Über BTTV

BTTV steht als Synonym für den Webmaster und Autor von BTTV – Tischtennis Kreis Hassberge: Bernhard Süppel. Dieser ist seit Juli 2000 Kreisvorsitzender im Tischtennis Landkreis Hassberge und hat diese Seite als Webarchiv für den Tischtennissport im Landkreis aufgebaut. Nachdem die offizielle Webseite des Kreisverbands zum BTTV umgezogen ist, verbleibt hier das Tischtennisarchiv des Kreises und die Seite wird sich zu einem Tischtennisblog wandeln. Mit Berichten über Material, Tischtennisregeln, zum Tischtennissport, etc. informiert Sie der Webmaster über interessante Dinge rund um den schnellste Ballsportart der Welt. Sie finden den Autor nun auch bei Google+.

Zeige alle Beiträge von BTTV

Sie können diesen Artikel gerne kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird niemals veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Wir freuen uns auf Ihren Beitrag zu diesem Thema!

*