Europameister mit der Mannschaft – Titelverteidigung war erfolgreich!

Europameister mit der Mannschaft – Titelverteidigung war erfolgreich!

Als Titelverteidiger im Mannschaftswettbewerb gestartet, lag eine große Last auf dem deutschen Herrenteam. Doch davon war wenig zu spüren! Timo Boll (Düsseldorf, 27 Jahre), Dimitrij Ovtcharov (Düsseldorf, 20 Jahre), Christian Süß (Düsseldorf, 23 Jahre), Bastian Steger (Frickenhausen/Würzburg, 27 Jahre) und Patrick Baum (Frickenhausen/Würzburg, 21 Jahre) siegten souverän in ihrer Vorrundengruppe und zogen als Gruppensieger ins Viertelfinale ein.

Europameisterschaften in St. Petersburg im Jahr 2008

Europameisterschaften in St. Petersburg

Mit einem klaren 3:1 Sieg gegen den Ausrichter Russland, wartete im Halbfinale der Europameisterschaften mit Österreich ein starker Gegner. Der österreichische Ex-Weltmeister Werner Schlager war an diesem Tag nicht zu schlagen und gewann zwei Spiele. Doch die deutschen hielten dagegen, so dass im letzten Spiel zwischen Bastian Steger und Gardos die Entscheidung fiel. In einem Herzschlagfinale gewann Steger mit 11:9 im fünften Satz.

In einer Neuauflage des letzten Finales traf das deutsche Team auf Weissrussland. Während Vladimir Samsonov zweimal für Weissrussland punktete, sicherten Boll, Steger und Ovtcharov mit einer starken Mannschaftsleistung den 3:2 Sieg und damit die Europameisterschaft.

Glückwunsch zur Titelverteidigung!

Tuner waren im Einsatz

Bei der Pressekonferenz freute sich Bundestrainer Richard Prause über die Titelverteidigung bei den Europameisterschaften. Er sparte jedoch nicht mit Kritik. So hatte er bei einigen Spielern im laufenden Turnier verbotene Tuner und zum Teil Frischkleber ausgemacht. Durch deren Einsatz (ist seit 01.07.2008 verboten) wird das Tempo beschleunigt und der Effet erhöht.

Prause meinte, „dass er dies höre und sehe, wenn man sich auskennt. Ich möchte keine Namen nennen, aber hier läuft noch nicht alles nach den Regeln. Wir können nur den Weltverband ITTF und die Europäische Tischtennis Union dazu aufrufen, die Kontrollen so bald wie möglich zu verschärfen und das Strafmaß zu erhöhen. So, wie ist derzeit läuft, gibt es keine Chancengleichheit. Aber es ist gut zu sehen, dass man auch Titel gewinnen kann, wenn man sich ans Reglement hält.“

Ergebnisse der deutschen Damen im Einzel bei den Tischtennis Europameisterschaften
Ergebnisse der deutschen Herren im Einzel bei den Tischtennis Europameisterschaften

Über BTTV

BTTV steht als Synonym für den Webmaster und Autor von BTTV - Tischtennis Kreis Hassberge: Bernhard Süppel. Dieser ist seit Juli 2000 Kreisvorsitzender im Tischtennis Landkreis Hassberge und hat diese Seite als Webarchiv für den Tischtennissport im Landkreis aufgebaut. Nachdem die offizielle Webseite des Kreisverbands zum BTTV umgezogen ist, verbleibt hier das Tischtennisarchiv des Kreises und die Seite wird sich zu einem Tischtennisblog wandeln. Mit Berichten über Material, Tischtennisregeln, zum Tischtennissport, etc. informiert Sie der Webmaster über interessante Dinge rund um den schnellste Ballsportart der Welt. Sie finden den Autor nun auch bei Google+.

Zeige alle Beiträge von BTTV

Sie können diesen Artikel gerne kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird niemals veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Wir freuen uns auf Ihren Beitrag zu diesem Thema!


*