Auslegung der Tischtennisregeln – Darf man sein Trikot im Meisterschaftsspiel wechseln?

Ist ein Trikotwechsel im Meisterschaftsspiel gestattet?

Überlegen Sie folgende Situation: Bei einem Meisterschaftsspiel ist das Mannschaftstrikot nach dem Doppel und ersten Einzel durchgeschwitzt. Ein gleichwertiges Ersatztriokt ist nicht zur Hand und der Spieler zieht ein normales T-Shirt an. Darf er damit spielen oder muss er mit Sanktionen rechnen?

In Ziffer 2.2.8 der Internationalen Tischtennisregeln B ist geregelt, dass „Spieler desselben Verbands,
die bei anderen internationalen Veranstaltungen ein Doppel bilden, können Kleidung verschiedener Hersteller tragen, falls die Grundfarben gleich sind und ihr Nationalverband dieses Verfahren genehmigt.“

Daraus lässt sich folgendes ableiten: Hat das T-Shirt die gleiche Grundfarbe wie das Trikot, so ist der Kleidungswechsel grundsätzlich nicht zu beanstanden. Die Zuschauer können damit auch weiterhin die Mannschaftszugehörigkeit erkennen.

Frauen, sollten den Trikotwechsel jedoch nicht in der Halle durchführen. Auch wenn dies von zumindest männlichen Zuschauern gern gesehen ist, so wird hier gegen Ziffer 5.2.1 der Internationalen Tischtennisregeln B verstoßen, da der „Tischtennissport in Misskredit“ gebracht wird.  😳

Über BTTV

BTTV steht als Synonym für den Webmaster und Autor von BTTV – Tischtennis Kreis Hassberge: Bernhard Süppel. Dieser ist seit Juli 2000 Kreisvorsitzender im Tischtennis Landkreis Hassberge und hat diese Seite als Webarchiv für den Tischtennissport im Landkreis aufgebaut. Nachdem die offizielle Webseite des Kreisverbands zum BTTV umgezogen ist, verbleibt hier das Tischtennisarchiv des Kreises und die Seite wird sich zu einem Tischtennisblog wandeln. Mit Berichten über Material, Tischtennisregeln, zum Tischtennissport, etc. informiert Sie der Webmaster über interessante Dinge rund um den schnellste Ballsportart der Welt. Sie finden den Autor nun auch bei Google+.

Zeige alle Beiträge von BTTV

Sie können diesen Artikel gerne kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird niemals veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Wir freuen uns auf Ihren Beitrag zu diesem Thema!

*