Tischtennis-EM 2009 im Internet

Die vom 13.09. bis 20.09. stattfindende Tischtennis-Europameisterschaften 2009 wird auch im Internet übertragen. So wird das Auftaktspiel der deutschen Herren-Mannschaft gegen Frankreich von ZDF online live im Internet übertragen. Auch die weiteren Gruppenspiele und das Viertelfinale werden hier übertragen. Bei erfolgreichem Turnierverlauf folgen weitere Live-Übertragungen. Auch in den Einzelwettbewerben wird der Internetauftritt des ZDF je nach Erfolg der Deutschen übertragen.

Die ETTU will zusammen mit ihrem ungarischen Internet-TV-Partner ebenfalls umfassend und live über die EM aus der Porsche-Arena berichten. Genaue Informationen zum Umfang der Übertragungen von ETTU-TV liegen noch nicht vor.

Contenthouse (Online-Vermarkter der DTTL) will in Verbindung mit dem EM-Ausrüster und DTTB-Textilsponsor Donic Analysen, Interviews und Hintergrundberichte veröffentlichen. Als Fachleute werden hier die schwedischen Ex-Weltmeister Jan-Ove Waldner und Jörgen Persson fungieren.

Tischtennis-Europameisterschaften 2009 im Fernsehen

Die Tischtennis-EM 2009 wird von Eurosport, ZDF, ARD und SWR3 auch im Fernsehen übertragen. Unter Tischtennis Europameisterschaften 2009 im Fernsehen finden Sie nähere Infos!

Quelle: em2009.tischtennis.de

Über BTTV

BTTV steht als Synonym für den Webmaster und Autor von BTTV – Tischtennis Kreis Hassberge: Bernhard Süppel. Dieser ist seit Juli 2000 Kreisvorsitzender im Tischtennis Landkreis Hassberge und hat diese Seite als Webarchiv für den Tischtennissport im Landkreis aufgebaut. Nachdem die offizielle Webseite des Kreisverbands zum BTTV umgezogen ist, verbleibt hier das Tischtennisarchiv des Kreises und die Seite wird sich zu einem Tischtennisblog wandeln. Mit Berichten über Material, Tischtennisregeln, zum Tischtennissport, etc. informiert Sie der Webmaster über interessante Dinge rund um den schnellste Ballsportart der Welt. Sie finden den Autor nun auch bei Google+.

Zeige alle Beiträge von BTTV

Ein Kommentar
  1. drago rakic sagt:

    hallo mfg Drago

Sie können diesen Artikel gerne kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird niemals veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Wir freuen uns auf Ihren Beitrag zu diesem Thema!

*