Timo Boll gewinnt mit Borussia Düsseldorf das DTTB FINAL FOUR in Dortmund

Mit einem klaren 3:0 Sieg gewinnt Timo Boll mit Borussia Düsseldorf das DTTB FINAL FOUR in Dortmund.

Timo Boll Pokalsieger 2009 mit Borussia DüsseldorfÜber 4.300 Zuschauer haben am Sonntag, den 27. Dezember 2009, in der Dortmunder Westfalenhalle den Erfolg des deutschen Rekordpokalsiegers Borussia Düsseldorf und das Konzert der Band „Culcha Candela“ beim diesjährigen DTTB FINAL FOUR verfolgt. Das Team von Superstar Timo Boll setzte sich im Finale der Deutschen Pokalmeisterschaft klar mit 3:0 gegen die TTF LIEBHERR Ochsenhausen durch. Im Anschluss an das Finale gab die Berliner Band „Culcha Candela“ ein mitreißendes Konzert, das Tischtennisanhänger und Musikfans gleichermaßen begeisterte. Mit dem DTTB FINAL FOUR 2009 hat der Veranstalter contenthouse wie schon im Vorjahr ein rundum gelungenes Event unter dem Motto „CUP+CONCERT“ gestaltet. Benno Neumüller, Geschäftsführer der contenthouse GmbH: „Diese Veranstaltung ist der endgültige Beweis, dass „CUP+CONCERT“ von den Zuschauern angenommen wird. Tischtennis liegt derzeit voll im Trend. In Verbindung mit der derzeit angesagtesten Band Deutschlands – „Culcha Candela“ – haben wir eine einzigartige Verbindung aus Weltklassesport und Top-Entertainment geschaffen, die jeden Sport- und Musikfan anspricht.“

Timo Boll erwartet den AufschlagTischtennis der Extraklasse boten auch schon die beiden Halbfinalbegegnungen. Besonders die Partie zwischen dem derzeitigen Überraschungsteam, TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell, und den TTF LIEBHERR Ochsenhausen bot den begeisterten Zuschauern spektakuläre Ballwechsel und Hochspannung bis zum Schluss. Letztlich setzen sich die Schwaben aus Ochsenhausen mit 3:2 durch und zogen in das Finale ein. Gegen Timo Boll und Co., die in ihrem Halbfinale bereits den Titelverteidiger SV Plüderhausen deutlich mit 3:0 besiegt hatten, waren dann aber auch die TTF LIEBHERR Ochsenhausen chancenlos. Den Schlusspunkt beim erneuten 3:0 im Finale setzte letztlich der Japaner Seiya Kishikawa mit einem 3:0 gegen den Rumänen Adrian Crisan. „Das war eine fantastische Mannschaftsleistung“, freute sich Trainer Dirk Wagner nach dem siegbringenden Matchball. „Alle drei Jungs haben absolut überzeugend gespielt. Wir haben uns den Pokal heute wirklich verdient.“

contenthouse GmbHWer die hochklassigen Matches aus den Halbfinal- und Finalspielen sehen möchte, kann ab sofort die Videos vom DTTB FINAL FOU R wie gewohnt kostenfrei und in absoluter Topqualität unter www.DTTL.tv abrufen. Wer live erleben möchte wie „Culcha Candela“ eine Halle zum Beben bringen. Die Berliner Jungs starten im Januar 2010 ihre Tour durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. Alle weiterführenden Informationen und genaue Tourdaten gibt es unter www.culchacandela.de.

Quelle: contenthouse GmbH

Über BTTV

BTTV steht als Synonym für den Webmaster und Autor von BTTV – Tischtennis Kreis Hassberge: Bernhard Süppel. Dieser ist seit Juli 2000 Kreisvorsitzender im Tischtennis Landkreis Hassberge und hat diese Seite als Webarchiv für den Tischtennissport im Landkreis aufgebaut. Nachdem die offizielle Webseite des Kreisverbands zum BTTV umgezogen ist, verbleibt hier das Tischtennisarchiv des Kreises und die Seite wird sich zu einem Tischtennisblog wandeln. Mit Berichten über Material, Tischtennisregeln, zum Tischtennissport, etc. informiert Sie der Webmaster über interessante Dinge rund um den schnellste Ballsportart der Welt. Sie finden den Autor nun auch bei Google+.

Zeige alle Beiträge von BTTV

Sie können diesen Artikel gerne kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird niemals veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Wir freuen uns auf Ihren Beitrag zu diesem Thema!

*