Lehrgang für „Juniortrainer“ 2010 in Haßfurt

Am vergangenen Samstag bot der Tischtenniskreis Hassberge unter Leitung des Kreisvorsitzenden Bernhard Süppel erstmals einen JuniortrainerLehrgang in Haßfurt an. Bei 14 Teilnehmern aus vier Tischtennisvereinen freute sich Süppel über eine gute Beteiligung. Ziel dieses Lehrgangs war es jungen Tischtennisspielern das 1×1 des Tischtennistrainings zu erklären, um ihnen ein erfolgreiches Gestalten und Mitwirken im heimischen Tischtennistraining zu ermöglichen.

Süppel ging zunächst auf die Wünsche und Vorstellungen der Teilnehmer ein und fragte nach den Beweggründen zur Teilnehme. Mehr als erfreut war er über die Aussagen, dass die Jugendlichen ihre Heimtrainer im Vereinstraining entlasten und unterstützen wollen. Dabei berichteten die Jugendlichen, dass in ihren Vereinen insbesondere Kinder im Alter von ca. 10 Jahren vorhanden sind und man diesen beim Erlernen der Schlagarten helfen wolle. Hierzu benötige man insbesondere Kenntnisse über die Tischtennistechniken sowie eine erfolgreiche und abwechslungsreiche Trainingsgestaltung.

Der Kreisvorsitzende erklärte, dass er selbst ausgebildeter C-Trainer ist und an nur einem Lehrgangstag nicht das komplette Wissen der Trainerausbildung vermitteln kann. Anhand von anschaulichen Praxis-beispielen erklärte er zunächst die Nutzung und Vorteile des Balleimertrainings. Dies sei der Grund-stock der erfolgreichen Trainingsarbeit im Tischtennissport. So kann man damit für die Übenden gezielt Bälle zuspielen und verschiedenste Varianten von Rotation, Tempo und Platzierung einsetzen.

Erst nachdem das Zuspiel mit dem Balleimer geübt war, ging Süppel auf die einzelnen Spieltechniken ein und pickte sich neben dem Vorhand- und Rückhandkonterball auch den Vorhand-Topspin sowie Aufschlag heraus. Dabei erklärte er den Jugendlichen insbesondere die richtige Schlägerhaltung und Beinstellung, ohne die das Nachspielen der Techniken nicht möglich ist.

Er ging danach auch auf die Fehlerkorrektur ein und gab Tipps um falsche Schlagausführungen schneller abstellen zu können. Auch Gestaltungsmöglichkeiten für ein abwechslungsreiches Training wurden vorgestellt.

In einem Abschlussgespräch wollte der Kreisvorsitzende wissen, wie dieser Lehrgang ankommen ist. Auch Kritik war erwünscht, um das Angebot des Kreisverbands weiter verbessern zu können. Johannes Störcher (FC Bundorf) war begeistert von diesem Lehrgang und meinte: „Das Balleimertraining haben wir im Verein bislang noch nicht effektiv eingesetzt. Dies werden wir sicherlich ändern.“ Und auch Werner Männling (TV Zeil) erklärte: „Dieser Lehrgang hat mir sehr viel gebracht. Er hat Optimie-rungsmöglichkeiten im eigenen Training aufgezeigt. Und insbesondere die Tipps zur Fehlerkorrektur haben mir geholfen.“

Ohne Kritik erhalten zu haben, freute sich Bernhard Süppel darüber, dass dieser Juniortrainer-Lehrgang so gut angekommen ist. Er bat insbesondere den Balleimer im heimischen Training als festen Bestandteil einzubauen und bedankte sich bei allen Teilnehmern für ihr engagiertes Mitwirken. Sofern noch Fragen zur richtigen Spieltechnik bestehen, können sich die Jugendlichen auf der Kreishomepage unter der Rubrik Schlagarten / Spieltechniken auch viele interessante Videos ansehen. Süppel dankte Siegbert Veith (Abteilungsleiter TV Haßfurt) für die Bereitstellung der Halle und Tischtennisplatten und bat die Teilnehmer um Themenvorschläge, um diesen Lehrgang im nächsten Jahr wieder mit attraktiv gestalten zu können.

Über BTTV

BTTV steht als Synonym für den Webmaster und Autor von BTTV – Tischtennis Kreis Hassberge: Bernhard Süppel. Dieser ist seit Juli 2000 Kreisvorsitzender im Tischtennis Landkreis Hassberge und hat diese Seite als Webarchiv für den Tischtennissport im Landkreis aufgebaut. Nachdem die offizielle Webseite des Kreisverbands zum BTTV umgezogen ist, verbleibt hier das Tischtennisarchiv des Kreises und die Seite wird sich zu einem Tischtennisblog wandeln. Mit Berichten über Material, Tischtennisregeln, zum Tischtennissport, etc. informiert Sie der Webmaster über interessante Dinge rund um den schnellste Ballsportart der Welt. Sie finden den Autor nun auch bei Google+.

Zeige alle Beiträge von BTTV

Sie können diesen Artikel gerne kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird niemals veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Wir freuen uns auf Ihren Beitrag zu diesem Thema!

*