Interview mit Tiago Apolonia 2010

Anlässlich des zum Jahresbeginn 2011 anstehenden LIEBHERR DTTB FINAL FOUR interviewte contenthouse Tiago Apolonia. Dieser ist die Nummer eins beim Lokalmatador TTF Liebherr Ochsenhausen und eine der Attraktionen des LIEBHERR DTTB FINAL FOUR am 02.01.2011 in der PORSCHE-Arena in Stuttgart. Tiago Apolonia hat in den letzten Wochen durch konstant gute Leistungen in der Deutschen Tischtennis Liga – DTTL und durch seinen ersten Pro Tour Turniersieg bei den Austrian Open auf sich aufmerksam gemacht. contenthouse hat mit dem jungen Portugiesen über seinen derzeitigen Lauf und seine Ziele beim Event-Highlight zum Jahresbeginn 2011 gesprochen.

Interview mit Tiago Apolonia 2010

Tiago Apolonia bei den DTTB Final Four 2009

Tiago Apolonia bei den DTTB Final Four 2009

contenthouse: Tiago, du bist mit deinem Verein, den TTF LIEBHERR Ochsenhausen, zweiter in der DTTL, ihr habt das LIEBHERR DTTB FINAL FOUR in Stuttgart erreicht, seid in der Champions League im Viertelfinale und du hast deinen ersten Pro-Tour Turniersieg gefeiert und dabei sogar Timo Boll geschlagen. Alles läuft perfekt! Hattest du das mit dieser komplett neu zusammengestellten Mannschaft erwartet?

Tiago Apolonia: Die Saison läuft bisher wirklich gut. Wir haben mit der Qualifikation für das LIEBHERR DTTB FINAL FOUR und dem Viertelfinale der Champions League zwei unserer drei Saisonzielen erreicht. Auch in der Bundesliga sind wir auf einem guten Weg die Play-Offs zu erreichen Ich denke, dass die Resultate und die Leistung die wir im Moment zeigen sehr beeindruckend sind, insbesondere mit drei neuen Spielern und einem so jungen Team. Wir dürfen jetzt aber nicht nachlassen, sondern müssen noch härter und besser trainieren, um weiterhin Siege einfahren zu können und vielleicht bringt das dann den Titel nach Ochsenhausen.

contenthouse: „Mit der Mannschaft habt ihr die Möglichkeit den Deutschen Meistertitel, den Pokal und die Champions League zu holen. Welchen Stellenwert hat dabei der Titel beim LIEBHERR DTTB FINAL FOUR?

Tiago Apolonia: Wie Ich schon sagte, war es eines der Ziele von unserem Team sich für dieses Turnier zu qualifizieren. Ich bin mir sicher, dass es ein schönes und großes Event wird. Deswegen sind unsere Hoffnung und Ambitionen den Titel zu gewinnen sehr groß.

contenthouse: Ihr wart in den letzten Jahren stets nah dran am Titel und musstet euch meistens erst in den Finalspielen geschlagen geben. Was macht dich zuversichtlich, dass ihr in dieser Saison die ersehnten Titel nach Ochsenhausen holt?

Tiago Apolonia: In den letzten zwei Spielzeiten hatten wir ein fantastisches Team mit einem Mix aus Qualität und Erfahrung. Diese Saison haben wir wieder ein fantastisches Team aber durch unsere junge Mannschaft diesmal einem Mix aus Qualität und Unbekümmertheit. Wir müssen selbstsicher auftreten und daran glauben, dass uns genau dieser Mix gute Resultate bringen kann.

Tiago Apolonia vs. Timo Boll bei den DTTB Final Four 2009

Tiago Apolonia vs. Timo Boll bei den DTTB Final Four 2009

contenthouse: Durch deinen Sieg über Timo Boll bei den Austrian Open bist du der Hoffnungsträger für Ochsenhausen. Verspürst du jetzt mehr Druck, da du einer der wenigen Spieler in Europa bist, der Timo schlagen kann?

Tiago Apolonia: Glücklicherweise ist es wahr, dass ich fühle wie der Druck auf meine Person steigt und meine Verantwortung größer und größer wird. „Glücklicherweise“ deswegen weil es ein Indiz für meine guten Leistungen und meine positive Entwicklung der letzten Monate bzw. Jahre ist. Ich sehe es sogar als sehr positiv an, weil ich es gewohnt bin und die Herausforderung mag.

contenthouse: Das LIEBHERR FINAL FOUR am 02.01.2011 in Stuttgart bietet die Chance auf den ersten Titel. Wie schätzt du eure Möglichkeiten bei dieser Veranstaltung ein?

Tiago Apolonia: Wir werden uns auf das LIEBHERR DTTB FINAL FOUR so gut wie nur möglich vorbereiten, denn wir haben viel vor und wenn die Tagesform stimmt haben wir gute Chancen gegen jedes der qualifiziertenTeam zu bestehen.

contenthouse: Ihr werdet als einzige schwäbische Mannschaft in Stuttgart vertreten sein. Erwartest du ein Übergewicht an Ochsenhausen Fans und könnte das letztlich auschlaggebend sein?

Tiago Apolonia: Natürlich wird die Unterstützung unserer Fans sehr wichtig für uns sein, denn sie hilft uns höhere Leistungen abzurufen und uns in schwierigen Spiel Situationen eine zweite Luft zu bekommen.

contenthouse: Die Veranstaltung findet mittlerweile zum dritten Mal unter dem Motto „CUP+CONCERT“ statt. Welche Rolle spielt Musik in deinem Leben und wie gefällt dir als Spieler diese Veranstaltung. Konntest du letztes Jahr in Dortmund das Konzert verfolgen?

Tiago Apolonia: Ich persönlich halte es für eine sehr gute Idee und der Erfolg der letzten zwei Ausgaben dieses Events bestätigt, dass hochwertige Events wie das LIEBHERR DTTB FINAL FOUR sehr wichtig für den Tischtennissport sind

contenthouse: Dieses Jahr tritt Francisca Urio mit Band auf und wird über rockige Balladen bis hin zu gefühlvollen Songs eine breite Mischung präsentieren. Welche Musikrichtung hörst du in deiner Freizeit und gibt es Musik, die du dir vor den Wettkämpfen anhörst?

Tiago Apolonia: Ich habe keine bestimmte Richtung bei meinem Musikgeschmack. Ich mag eigentlich alles, aber es kommt immer auf den Ort und den Moment an.

contenthouse: Die Veranstaltung ist am 02.01.2011. Weißt du schon, wie und wo du Sylvester feiern wirst und nimmt das Event Einfluss auf deine Planungen?

Tiago Apolonia: Natürlich werde ich dieses Jahr nicht wie gewohnt Sylvester zu Hause in Portugal feiern. Wir haben noch keine konkreten Pläne, aber eines ist schon einmal sicher: Wir werden nur so lange feiern, dass wir am 2. Januar topfit sind. Denn wer weiß, vielleicht haben wir nach dem Event noch einen besseren Grund zu feiern.

Wenn Sie Tiago Apolonia und die TTF Liebherr Ochsenhausen und Francisca Urio am 02.01.2011 in Stuttgart live erleben möchten: Karten für das Event-Highlight im Tischtennis und Konzertkalender gibt es ab sofort unter www.DTTL.tv, www.easyticket.de, der Rufnummer 0711/ 25 55 555 und an allen bekannten Vorverkaufsstellen im Großraum Stuttgart. Wie im Vorjahr sind die Tickets zudem unter www.proticket.de und unter der Rufnummer 0231/ 9172290 erhältlich. Für Tischtennisfans und andere sport- und musikbegeisterte Besucher bietet contenthouse zudem einen Gruppenrabatt: ab 10 Karten kostet das Ticket nur noch 26,50 Euro. Das reine Konzertticket für den Auftritt von Francisca Urio kostet 15,00 Euro.

Für Besucher, die einen weiten Anfahrtsweg haben oder nach dem Event nicht mehr zurückreisen wollen, bieten das Motel One und das MARITIM Sonderkontingente für Tischtennis Fans an. Auf den Homepages und unter folgenden Kontaktdaten können Zimmer reserviert werden:

MotelOne:
Reservierung:
Tel.: + 49 (0) 711/32 77 92 30
Fax: + 49 (0) 711/32 77 92 31
stuttgart@motel-one.com

MARITIM:
Reservierung:
Tel.: +49 (0) 711 942-1210
Fax: +49 (0) 711 942-1000
E-Mail: info.stu@maritim.de

Quelle: contenthouse GmbH

Über BTTV

BTTV steht als Synonym für den Webmaster und Autor von BTTV - Tischtennis Kreis Hassberge: Bernhard Süppel. Dieser ist seit Juli 2000 Kreisvorsitzender im Tischtennis Landkreis Hassberge und hat diese Seite als Webarchiv für den Tischtennissport im Landkreis aufgebaut. Nachdem die offizielle Webseite des Kreisverbands zum BTTV umgezogen ist, verbleibt hier das Tischtennisarchiv des Kreises und die Seite wird sich zu einem Tischtennisblog wandeln. Mit Berichten über Material, Tischtennisregeln, zum Tischtennissport, etc. informiert Sie der Webmaster über interessante Dinge rund um den schnellste Ballsportart der Welt. Sie finden den Autor nun auch bei Google+.

Zeige alle Beiträge von BTTV

Sie können diesen Artikel gerne kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird niemals veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Wir freuen uns auf Ihren Beitrag zu diesem Thema!


*