Lösungsmittelfreie Belagkleber der Firma Imperial

Stellen die Belagkleber der Firma Imperial eine Lösung für alle Varianten dar? Nach dem Verbot von lösungsmittelhaltigen Klebern gilt es nun neue Alternativen zu finden. Zwischenzeitlich sind etliche lösungsmittelfreie Produkte auf dem Markt. Eine interessante Entwicklung präsentierte dabei die Firma Imperial. Mit einer Belagkleberserie in drei Versionen (TT-25, TT-50 und TT-75) kann Geld und Arbeitsaufwand eingespart werden. Denn die unterschiedlich stark klebenden Produkte brauchen nur einmal aufgetragen werden und sind danach wieder verwendbar.

Lösungsmittelfreie Belagkleber von der Firma Imperial

Der milchig und recht dünnflüssige auf Wasserbasis entwickelte, lösungsmittelfreie Belagkleber wird mit einem Pinsel (befindet sich fest am Schraubverschluss) aufgetragen. Im Vergleich zu den bisherigen Klebern muss man aber eine längere Trocknungszeit (ca. 15-20 Minuten je nach Raumtemperatur) einkalkulieren. Diese kann jedoch mit einem Fön oder Heizstrahler deutlich verkürzt werden. Der Kleber hält dann aber sicher und ermöglicht ein leichtes Abziehen der Beläge. Ohne weitere Säuberung oder erneutes Einpinseln der Beläge können diese dann auch nach mehreren Wochen problemlos auf ein anderes Holz montiert werden.

Imperial unterscheidet die drei unterschiedlich starken Kleber wie folgt:

  • TT-25 – leicht klebend; ideal für OX-Beläge (Beläge wellen sich nicht) und Beläge mit emfindlichen Schwammunterlagen
  • TT-50 – gut klebend; für alle Standardmontagen
  • TT-75 – stark klebend; speziell für versiegelte Hölzer

Zum Schutz der Tischtennis-Hölzer empfiehlt sich natürlich nicht nur beim TT-75 eine Lasur. Denn dadurch werden die Holzporen verschlossen. Dies verhindert das Eindringen von Wasser und Ausreißen von Holzfasern beim Abziehen des Belages.

Will man einen Belag auf verschiedenen Hölzern testen, so reicht das Aufbringen auf dem Belag aus. Will man den Belag nach dem Abziehen in der Regel nicht mehr verwenden, so kann man einen neuen Belag ohne erneuten Klebereinsatz auf das immer noch klebrige Holz leicht fixieren.

Das Abziehen eines Belages sollte langsam erfolgen, um Beschädigungen vorzubeugen. Bei empfindlichen Belägen hilft auch ein vorheriges Anwärmen mit einem Fön.

Die Kleber können im Fachhandel z.B. bei www.schuett-sport.de bezogen werden.

Über BTTV

BTTV steht als Synonym für den Webmaster und Autor von BTTV – Tischtennis Kreis Hassberge: Bernhard Süppel. Dieser ist seit Juli 2000 Kreisvorsitzender im Tischtennis Landkreis Hassberge und hat diese Seite als Webarchiv für den Tischtennissport im Landkreis aufgebaut. Nachdem die offizielle Webseite des Kreisverbands zum BTTV umgezogen ist, verbleibt hier das Tischtennisarchiv des Kreises und die Seite wird sich zu einem Tischtennisblog wandeln. Mit Berichten über Material, Tischtennisregeln, zum Tischtennissport, etc. informiert Sie der Webmaster über interessante Dinge rund um den schnellste Ballsportart der Welt. Sie finden den Autor nun auch bei Google+.

Zeige alle Beiträge von BTTV

Sie können diesen Artikel gerne kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird niemals veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Wir freuen uns auf Ihren Beitrag zu diesem Thema!

*