Wechselbörse vom BTTV Tischtennis Kreis Hassberge zur Saison 2009/2010

Bei den Tischtennisspielern des Landkreises Hassberge gibt es für die kommende Saison nach den offiziellen Wechsellisten des Bayerischen Tischtennisverbandes mit 14 Spielerwechseln wieder nur wenige Bewegungen.

Mit den Abgängen von Wolfgang Werner und Matthias Höhn (beide Spitzenspieler des TTC Sand – Spitzenmannschaft im Landkreis) zur TSG Bamberg sowie Alexander Roth (TTC Kleinmünster) zum TV Poppenlauer, verliert der Hassbergkreis jedoch drei seiner besten Spieler und damit natürlich auch viel spielerische Substanz. Während Werner und Höhn nach dem Verpassen der Relegation in der 2. Bezirksliga/Ost eine neue sportliche Herausforderung suchen, zieht es Roth zu seinem Heimatverein zurück. Durch den Weggang des langjährigen Abteilungsleiters des TV Obertheres, Werner Viernekäs, verliert der Hassbergkreis einen weiteren wichtigen Mann.

Immerhin drei Spieler wechseln von der SpVgg Trunstadt (Spielkreis Bamberg) zum TV Ebern (Andreas Bittruf) sowie TSV Oberschleichach (Franz Bleuel und Rainer Bötsch). Mit Thomas Pfeuffer (TSV Trostberg) erhält der TV Hassfurt Verstärkung aus Oberbayern.

Herbert Keller kehrt vom TTC Sand zum FC Knetzgau zurück. Für diesen Verein hatte er schon früher viele Jahre gespielt und wird dem Aufsteiger in die 1. Kreisliga sicherlich einen wichtigen Rückhalt geben können. Marko Fleischmann tritt wohl die Nachfolge von Keller beim TTC Sand an und verlässt den TSV Prappach zur kommenden Saison.

Mit zwei Spielerzugängen kann erneut der SV Gemeinfeld aufwarten. Nachdem der FC Bundorf sein Herrenteam abmelden musste, wechselte Theo und Uwe Lutsch nach Gemeinfeld und verstärken den Verein.

Im Jugendbereich ging Stefan Sünkel (TTC Sand) zum FC Knetzgau und rechnet hier mit besseren sportlichen Perspektiven. Und auch Martin Suhl (TTC Kerbfeld) wechselt zum Nachbarverein DJK Happertshausen. Bei Suhl’s bisherigem Team treten drei Mitspieler aus der Bezirksligajugend zu den Erwachsenen über. Dieser Schritt ist für den Jugendspieler aus Altersgründen wohl noch zu früh, so dass sich der Wechsel zum Bezirksligaaufsteiger zwangsläufig anbot.

Wechsel zum und innerhalb des Landkreises Hassberge:

Andreas Bittruf von der SpVgg Trunstadt zum TV Ebern
Franz Bleuel von der SpVgg Trunstadt zum TSV Oberschleichach
Rainer Bötsch von der SpVgg Trunstadt zum TSV Oberschleichach
Thomas Pfeuffer vom TSV Trostberg zum TV Hassfurt
Herbert Keller vom TTC Sand zu FC Knetzgau
Marko Fleischmann vom TSV Prappach zum TTC Sand
Theo Lutsch vom FC Bundorf zum SV Gemeinfeld
Uwe Lutsch vom FC Bundorf zum SV Gemeinfeld
Martin Suhl vom TTC Kerbfeld zur DJK Happertshausen
Stefan Sünkel vom TTC Sand zum FC Knetzgau

Wechsel zu Vereinen außerhalb des Landkreises Hassberge:

Wolfgang Werner vom TTC Sand zur TSG Bamberg
Mathias Höhn vom TTC Sand zur TSG Bamberg
Alexander Roth vom SV Kleinmünster zum TV Poppenlauer
Werner Viernekäs vom TV Obertheres zum TSV Gochsheim

Alle Spielerwechsel im PDF-Format:

Spielerwechsel komplett beim BTTV zum 01.07.2009
Spielerwechsel Unterfranken zum 01.07.2009
Spielerwechsel hohe Liga zum 01.07.2009
Spielerwechsel ausserhalb des Landesverbandes zum 01.07.2009
Spielerwechsel bei der Jugend zum 01.07.2009

Über BTTV

BTTV steht als Synonym für den Webmaster und Autor von BTTV – Tischtennis Kreis Hassberge: Bernhard Süppel. Dieser ist seit Juli 2000 Kreisvorsitzender im Tischtennis Landkreis Hassberge und hat diese Seite als Webarchiv für den Tischtennissport im Landkreis aufgebaut. Nachdem die offizielle Webseite des Kreisverbands zum BTTV umgezogen ist, verbleibt hier das Tischtennisarchiv des Kreises und die Seite wird sich zu einem Tischtennisblog wandeln. Mit Berichten über Material, Tischtennisregeln, zum Tischtennissport, etc. informiert Sie der Webmaster über interessante Dinge rund um den schnellste Ballsportart der Welt. Sie finden den Autor nun auch bei Google+.

Zeige alle Beiträge von BTTV

Sie können diesen Artikel gerne kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird niemals veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Wir freuen uns auf Ihren Beitrag zu diesem Thema!

*