Auslegung der Tischtennisregeln – Welche Abmessungen darf das Schlägerholz haben?

Welche Abmessungen darf das Schlägerholz haben?

Wer schon mal Tischtennisschow von Milan Orlowski und Jindrich Pansky gesehen hat, dem sind sicherlich die verschiedenen Schlägergrößen aufgefallen. Neben diversen „Haushaltsgegenständen“ kommen dort auch ein Minischläger und Maxischläger zum Einsatz. Dürfen diese im Wettkampf auch eingesetzt werden? Oder müssen diese Tischtennisschläger eine ITTF-Zulassung haben? Und was passiert, wenn ein Spieler im Wettkampf mit einem undefinieren Eigenbau antritt? Oder darf das Holz per Laubsäge auf die eigenen Bedürfnisse zugeschnitten werden?

In Ziffer 4.1 der Internationalen Tischtennisregeln B ist geregelt, dass „Größe, Form und Gewicht des Schlägers sind beliebig. Das Blatt muss jedoch eben und unbiegsam sein“ müssen. Nach Ziffer 4.2 müssen „mindestens 85 % des Blattes, gemessen an seiner Dicke, aus natürlichem Holz bestehen. Eine Klebstoffschicht innerhalb des Schlägerblattes darf durch Fasermaterial wie Karbonfiber, Glasfiber oder komprimiertes Papier verstärkt sein. Sie darf jedoch nicht mehr als 7,5 % der Gesamtdicke oder mehr als 0,35 mm ausmachen – je nachdem, was geringer ist.“

Damit ist die Benutzung von Schlägern, die von der Größe und Aussehen handelsüblicher Hölzer abweichen durchaus erlaubt. Auch Eigenkreationen sind jederzeit möglich, sofern Ziffer 4.1 und 4.2 eingehalten werden. Bei einem Protest zum grenzwertigen Gebrauch von Fasermaterial muss der Spieler bei Protest des Gegners aber vermutlich eine Kontrolle des Ligenleiters oder Schiedsrichterobmanns einkalkulieren. Der Trend geht bei Hölzern aber in der Regel in Richtung Gewichtseinsparung, so dass Maxihölzer so schnell kaum zum Einsatz kommen sollten.

Über BTTV

BTTV steht als Synonym für den Webmaster und Autor von BTTV – Tischtennis Kreis Hassberge: Bernhard Süppel. Dieser ist seit Juli 2000 Kreisvorsitzender im Tischtennis Landkreis Hassberge und hat diese Seite als Webarchiv für den Tischtennissport im Landkreis aufgebaut. Nachdem die offizielle Webseite des Kreisverbands zum BTTV umgezogen ist, verbleibt hier das Tischtennisarchiv des Kreises und die Seite wird sich zu einem Tischtennisblog wandeln. Mit Berichten über Material, Tischtennisregeln, zum Tischtennissport, etc. informiert Sie der Webmaster über interessante Dinge rund um den schnellste Ballsportart der Welt. Sie finden den Autor nun auch bei Google+.

Zeige alle Beiträge von BTTV

Sie können diesen Artikel gerne kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird niemals veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Wir freuen uns auf Ihren Beitrag zu diesem Thema!

*