Auslegung der Tischtennisregeln – Wie sieht die Doppelaufstellung bei Viererteams aus?

Auslegung der Tischtennisregeln – Wie sieht die Doppelaufstellung bei Viererteams aus?

Bei einem Viererteam kann die Doppelaufstellung frei gewählt werden. Tritt nun ein Team nur mit drei Spielern an, was ist hier zu beachten? Kann das Doppel auch auf Position zwei gesetzt werden?

In Ziffer D 4 Ziffer 4.4 der WO des BTTV steht: „Können wegen des Ausfalls oder verspäteten Erscheinens von Spielern beider Mannschaften bei Vierer-Mannschaften (D 7) nicht beide Doppel gebildet werden, so wird das mögliche Doppel jeweils auf Platz 1 gesetzt; Platz 2 bleibt frei.“ Nach Ziffer 4.1 der WO des BTTV können „in den Doppeln andere Spieler als in den Einzeln eingesetzt werden. Es ist auch zulässig, dass Spieler nur im Doppel mitwirken (die aber beim modifizierten Swaythling-Cup-System zu den höchstens fünf, beim Corbillon-Cup-System zu den höchstens vier Spielern der Mannschaft gehören müssen). Die Zusammensetzung und die Aufstellungsreihenfolge der Doppel sind frei wählbar.“

Treten also beide Teams mit nur drei Spielern an, so müssen beide Teams ihr Doppel auf Position eins setzten. Damit ist sichergestellt, dass zumindest ein Doppel gespielt werden kann. Tritt nur ein Team in verminderter Spielstärke an, so besteht die freie Wählbarkeit der Doppelaufstellung. Das Doppel könnte dann z.B. auch an Position zwei gesetzt werden.

Über BTTV

BTTV steht als Synonym für den Webmaster und Autor von BTTV – Tischtennis Kreis Hassberge: Bernhard Süppel. Dieser ist seit Juli 2000 Kreisvorsitzender im Tischtennis Landkreis Hassberge und hat diese Seite als Webarchiv für den Tischtennissport im Landkreis aufgebaut. Nachdem die offizielle Webseite des Kreisverbands zum BTTV umgezogen ist, verbleibt hier das Tischtennisarchiv des Kreises und die Seite wird sich zu einem Tischtennisblog wandeln. Mit Berichten über Material, Tischtennisregeln, zum Tischtennissport, etc. informiert Sie der Webmaster über interessante Dinge rund um den schnellste Ballsportart der Welt. Sie finden den Autor nun auch bei Google+.

Zeige alle Beiträge von BTTV

Sie können diesen Artikel gerne kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird niemals veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Wir freuen uns auf Ihren Beitrag zu diesem Thema!

*